33. Deutscher Orientalistentag
„Asien, Afrika und Europa“

18.–22. September 2017 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Organisatorisches

Details zu Ihrem Abstract

1.) Zugelassen sind 2.500 Zeichen für den Abstracttext inkl. Literaturangaben (exklusive Leerzeichen, Autorennamen und Titel). Es besteht kein zusätzlicher Zeichenpuffer und eine Annahme ist nur bis zur Zeichenanzahl von 2.500 möglich.

2.) Die Begutachtung der bis zum ursprünglichen Anmeldeschluss (31. März 2017) eingereichten Abstracts erfolgt Anfang/Mitte April. Die Entscheidung über die Annahme des Abstracts wird den Autoren daraufhin per Email mitgeteilt (voraussichtlich letzte Aprilwoche). Die bis zum 31. Mai 2017 nachgereichten Abstracts werden spätestens Anfang Juni begutachtet. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bis zum Vorliegen des vorläufigen Programms Ende Juni keine Auskunft darüber gegeben werden kann, an welchem Tag Ihr Vortrag stattfinden wird. In der Regel wird nur 1 Vortrag pro Teilnehmer ins Programm aufgenommen. Für begründete Ausnahmen wenden Sie sich bitte an die Organisatoren (dot2017@uni-jena.de).

Die präsentierenden Autoren werden gebeten, sich für den Kongress zu registrieren; eine Aufnahme ins Programm kann nur für registrierte Teilnehmer erfolgen. Sollte Ihr Abstract im Begutachtungsprozess nicht angenommen werden, ist eine kostenlose Stornierung der Teilnehmerregistrierung möglich.